• Über Wasser

Themenausstellung „…Über Wasser“ mit Werken der Künstlerin Martina Tscherni vom 6.7. bis 17.9.2023

Inhaltsverzeichnis

Gespräch mit der Künstlerin zur Ausstellung:

Audio file

Ausstellung

Die Architektur der barocken Haller Jesuitenkirche scheint ideal für die Präsentation der Arbeiten von Martina Tscherni. Die Beschaffenheit des sakralen Raumes erlaubt ihr, das gesamte Spektrum ihres Werkes in Form von Zeichnungen, Textilem und Video-Installationen zu präsentieren.

Übergreifendes Thema ist das Wasser – aus dem unser Leben kommt – es spiegelt unseren  gesamten gesellschaftlichen Zustand und weist  auf die Fragilität des Lebens und Überlebens hin. 

Alles ist in Bewegung, alles fließt, alles ist im ständigen Wandel.

Die Seitenkapelle wird als besinnlicher Raum angedacht, das dort gezeigte Video „….vom Schwimmen im Fluss“ zeigt die tiefe Beziehung der Künstlerin zu diesem Element.

MARTINA TSCHERNI, ist eine gebürtige Hallerin, die seit ihrem Studium an der Universität für angewandte Kunst in Wien hauptsächlich auch dort lebt und arbeitet.
Ein Beispiel ihres Werkes im öffentlichen Raum befindet sich in Hall: Die großflächigen Verbindungselemente der Wohnbauten in der Anna-Dengel-Straße.

Gerhard Watzek

Mehr über Martina Tscherni: www.martina-tscherni.com

Programm

Donnerstag  6. Juli
Stiller Beginn
Do - So, 10 - 18 Uhr, Eintritt frei

Montag  10. Juli
19:30 Uhr, Eröffnung mit Publikum
Begrüßung: GR Christoph Sailer
Einführung: Mag. Stefanie Moser-Maier und Ulrike Jakob

Kleiner Empfang im "Pfarregg" am Pfarrplatz 1

ABEND-ÖFFNUNGEN  MIT  KLANGWELLE :
Freitag     21. Juli
Sonntag  20. August
Sonntag  17. September

 jeweils 18 - 20 Uhr

Führungen

FÜHRUNGEN  durch die Ausstellung mit der Künstlerin Martina Tscherni

Samstag    12. August
Samstag      2. September

jeweils um 17 Uhr, Dauer ca. 30 min

FÜHRUNGEN durch Kirche und Ausstellung mit Mag.a Anita Töchterle-Graber (TVB)

Freitag          4. August
Freitag        18. August

jeweils um 17 Uhr Dauer ca. 1 Stunde

Treffpunkt vor der Kirche, keine Anmeldung erforderlich.

 

Dank

Wir danken wieder besonders allen unseren freiwilligen Helfern:

Christel Chesi, Pietro Chesi, Margeritha Chesi, Heidi Eferl, Walter Kury, Michael Schober und Jochen Swehla

für die tatkräftige Mithilfe !